Anti-Graffiti-Schutz

 

 

Anti-Graffiti-Schutzsysteme (TRB)

Anti-Graffiti-Trennschichtbildner stellen Rezepturen aus mehreren Komponenten (manchmal auch nur einem in der Regel gelösten oder dispergierten Stoff) dar, die den betreffenden Untergrund bedecken bzw. durchdringen.

Anti-Graffiti-Trennschichtbildner bilden beim Trocknen bzw. Aushärten an der Oberfläche bzw. in den Poren dünne hydrophobe, oleophobe und /oder quellfähige dünne Schichten (Hüllen), die die direkte Haftung von Sprayfarben und Tinten am Untergrund in der Regel verschlechtern bzw. unterbinden.

Anti-Graffiti-Trennschichtbildner erleichtern das Entfernen von Farbschmierereien. Es gibt kein Trennschichtbildnersystem, das für alle in betracht kommenden Untergründe geeignet wäre. Um eine qualifizierte Auftragsausführung zu gewährleisten, sollte ein zertifizierter Fachbetrieb zuvor eine Einzelfallprüfung durchführen.

Eigenschaften von Anti-Graffiti-Trennschichtbildnern

 

Temporäre Trennschichtbildner

 

Vorteile Nachteile
  • reversibel bei sachgerechter Entfernung
  • preiswerter als permanente Systeme
  • leicht aufzutragen
  • Beschichtung meistens nicht zu erkennen
  • einige sind optimal mit heißem Wasser zu entfernen
  • gute bis sehr gute Wasserdampfdurchlässigkeit
  • je nach System und Untergrund bis zu zwei Jahren Schutzwirkung
  • Dauerhaftigkeit mit Einschränkungen
  • Wartung in der Regel erforderlich

Semi-Permanente Trennschichtbildner

 

Vorteile Nachteile
  • Einschichtsysteme: preiswerter als permanente Systeme
  • Beschichtung kaum zu erkennen
  • Zweischichtsysteme: Auswahl einer mit heißem Wasser abwaschbaren Opferschicht möglich
  • ein Eindringen von Graffiti in die Trennschicht ist in diesen Systemen erschwert
  • (offenporige) wasserdampfdurchlässige Systeme sind möglich
  • Dauerhaftigkeit mit Einschränkungen
  • Wartung meistens erforderlich

Permanente Trennschichtbildner

 

Vorteile Nachteile
  • dauerhaft
  • auf vielen Untergründen fest haftend
  • Graffiti sind meistens gut bis sehr gut zu entfernen
  • antikorrosive Systeme in verschiedenen Farben möglich
  • CO2 - dicht
  • schwer entfernbar
  • geringe Wasserdampfdurchlässigkeit (an durchlässigeren Systemen wird gearbeitet)
  • gegen Feuchte im Mauerwerk empfindlich
  • manche Vertreter vergilben

Nach den uns vorliegenden Erkenntnissen sind folgende Schutzvarianten nicht zu empfehlen:

  • Beschichtung von Natursteinen mit Polyurethanen
  • Beschichtung von Wärmedämmverbunden (ggf. nach Einzelfallprüfung möglich)
  • Beschichtung von Dispersionsfarbanstrichen (ggf. nach Einzelfallprüfung möglich)

 

 

AKTUELLES

 

AGS Liste 2017

 

KONTAKT
Gütegemeinschaft Anti-Graffiti e.V.
General Pape Straße 2
D-12101 Berlin
Telefon: +49 30 4700 - 3371
Fax: +49 30 4700 - 3373
office@anti-graffiti-verein.de
RAL Gütezeichen Anti-Gtaffiti